11. November 2016

Nachricht

Burg Bodenstein 2016

Treffen der Kirchenvorstände und Partnerschaftskomitees aus Stötteritz und Marienwerder

Partnerschaft
Burg Bodenstein

Vom 11. bis 13. November kamen die Kirchenvorstände und Partnerschaftskomitees aus Marienwerder und Stötteritz auf Burg Bodenstein im Eichsfeld bei Worbis zusammen. 18 Teilnehmerinnen und Teilnehmer,  davon 11 aus Stötteritz verbrachten auf der wunderschönen und aufwändig restaurierten Burg ein arbeitsreiches Wochenende, das aber auch genügend Zeit für Gespräche, Besinnung und Erholung bot. Nach Anreise und Abendessen am Freitagabend gab es zunächst ausführliche Berichte aus beiden Gemeinden. Danach war - wie auch am folgenden Abend in angenehmer Atmosphäre im Burgkeller ausgiebig Gelegenheit zum Austausch und persönlichem Gespräch. 

P.i.R. Brockhaus aus Marienwerder konnte als Referent für die thematischen Einheiten gewonnen werden. Nach der Ersten Einheit zur Missionsgeschichte wurde in Kleingruppen zum Thema Zeugnis und Bekenntnis gearbeitet. 

Nach dem Mittag ging es bei schönem Wetter durch die vorwinterliche Landschaft in das Dörfchen Ferna, wo Kaffee und Kuchen auf uns warteten.

Zurück auf der Burg wurde über die Planungen und Begegnungen 2017 und 2018 gesprochen. In einer weiteren Einheit ging es am Abend um das Papier "Das christliche Zeugnis in einer multireligiösen Welt".
Die kleine Burgkapelle bot einen schönen Raum Abendandachten und den Sonntagsgottesdienst mit der Burgpfarrerin. Auf ein Wiedersehen auf der Burg – so Gott will und wir leben im November 2018.

Uwe Großmann

(alle Fotos: Uwe Großmann)

Partnerschaft
Burg Bodenstein
 

mehr Informationen zum Thema des Samstags: www.missionrespekt.de