Gemeindehaus Marienwerder, 17. November 2013

Nachricht

Abschied Gemeindehaus Marienwerder

Gemeindehaus
Abschiedsfestchen am 15.11.2013     Foto: Uwe Großmann

Lange haben wir die Geduld der Mitglieder der Kirchengemeinde Marienwerder strapaziert und müssen es auch noch weiter tun. Dafür bitten wir um Verständnis.
Nun geht es aber voran! Wir sind umgezogen – wenn auch nur eine Tür weiter und nur für ca. ein Jahr.

Am 26. Oktober 2013 zogen wir um vom jetzigen Gemeindehaus in das bisherige Pfarrhaus. Nachdem Anfang Oktober dafür von der Klosterkammer noch einige Schönheitsreparaturen und Malerarbeiten durchgeführt.

Das Gemeindebüro wird zunächst in den jetzigen Räumen verbleiben, der Eingang ist ab dem 28. Oktober Quantelholz 33. Die Anschrift der Gemeinde bleibt bei Augustinerweg 21.

Wie so vieles in unserer Gemeinde, lagen Vorbereitung und Planung des Umzuges weitestgehend in ehrenamtlicher Hand. Verkleinerung heißt auch sich von vielen Dingen zu trennen. Manches Vertraute und Liebgewonnene, aber auch so manches, was sich - wie in jeder normalen Wohnung auch - im Laufe der Jahre so ansammelt.

Da es eigentlich kein trauriger Abschied werden sollte, wurde am 15.11.2013 ein kleines Abschiedsfestchen gefeiert. Viele Besucher waren gekommen zum Stöbern bei Flohmarkt und Bücherangebot, Bratwurst und Glühwein und anregenden Gesprächen. Sicher war auch ein wenig Wehmut dabei, schließlich heißt Verkleinerung auch Abschied von liebgewonnen Dingen.

Nun ist das Haus wirklich fast leer, was in den nächsten Tagen nicht noch einen Interessenten findet, landet am Ende leider auf dem Sperrmüll. Wichtiger als Gegenstände und Möbel sind aber die Dinge, die in einem Haus stattfinden. Und das lässt uns frohen Mutes in die Zukunft blicken.

Gemeindehaus
Abschiedsfestchen 15.11.2013     Foto: Uwe Großmann
Gemeindehaus
Abschiedsfestchen am 15.11.2013     Foto: Uwe Großmann
 

Wir danken der Klosterkammer Hannover für ihre Unterstützung.