5. Bonifizierungsaktion der Landeskirche

Bonifizierung eingeworbener Drittmittel für kirchliche Stiftungen

Die Landeskirche Hannovers fördert seit über 15 Jahren intensiv die Errichtung und den Aufbau von kirchlichen Stiftungen, sowohl durch landesweite Kommunikationskampagnen als auch durch finanzielle Zuwendungen. Mittlerweile begünstigten schon vier Bonifizierungsaktionen die Gründung von selbstständigen und unselbstständigen Stiftungen sowie die nachhaltige Einwerbung von Zustiftungen und Erbschaften/Vermächtnissen bei bereits bestehenden Stiftungen.

So wurden in den bisherigen vier Aktionen zwischen 2001 und 2015 gut 13,5 Millionen Euro an kirchliche Stiftungen ausgeschüttet.

Für den Zeitraum vom 01. Juli 2017 bis zum 30. Juni 2019 soll nochmals die Gründung von Stiftungen angeregt sowie die weitere Einwerbung von Zustiftungen bei bestehenden Stiftungen honoriert werden.

Im Rahmen der Bonifizierung wird die Landeskirche für je 3 Euro, die durch eine kirchliche Stiftung innerhalb des genannten Zeitraums eingeworben werden, 1 Euro dazu legen. Die Höchstförderung wird je Stiftung auf 40.000 begrenzt. Der Förderbetrag ist dem Stiftungsvermögen zuzuführen.

Stiftung Marienwerder
Aktionslogo

Die bisherigen Bonifizierungsaktionen - eine Erfolgsgeschichte

Die Stiftung Marienwerder hat sich an allen bisherigen 4 Bonifizierungsaktionen der Landeskirche beteiligt. Die Antragsunterlagen wurden in jedem Fall für ihre hohe Qualität gelobt. In jedem Fall wurde die beantragte Fördersumme bonifiziert.

Die Stiftung Marienwerder erhielt bisher folgende Bonifizierungsmittel:
2004: 19.385 Euro
2009: 11.578 Euro
2011: 17.407 Euro
2015: 40.000 Euro

Die bonifizierte Gesamtsumme hatte also die überragende Gesamtsumme von 88.370  Euro. Besonders bemerkenswert ist, dass die Stiftung bei der letzten Aktion die Förderhöchstsumme von 40.000 Euro erhielt. Das ist ein herausragendes Ergebnis für eine solch kleine Stiftung.

Die Scheckübergabe nach der 4. Bonifizierungsaktion

Stiftung Marienwerder
Scheckübergabe Bonifzierung am 28.02.2016     Foto: Uwe Großmann

v.l.n.r.: Pastorin Judith Augustin, Ulrich Welsch - Vorsitzender des Kuratoriums der Stiftung, Martin Käthler - Stiftungsbeauftragter der Hannoverschen Landeskirche