6. März 2015

Nachricht

Bibelseminar zum Buch Esther

Wie Gott im Verborgenen die Fäden zieht...

Lapide Semianr
Esther

Bibelseminar zum Buch Esther mit rabbinischer Exegese und dem
Religionswissenschaftler und Brückenbauer im christlich - jüdischen Dialog Yuval Lapide
06. - 08. März 2015

Leitung:Mag.theol. Gerd Brockhaus, P.i.R.

 


WIE GOTT IM VERBORGENEN DIE FÄDEN ZIEHT
RABBINISCHE BETRACHTUNGEN ZUM BUCHE ESTER

Im Buch Ester kommt der Name Gottes nicht ein einziges Mal vor. Dennoch zeigt die traditionelle rabbinische Exegese, dass Gott auf Schritt
und Tritt am Werk ist - im Verborgenen. Der Mensch handelt aufgrund seiner situationsgegebenen Umstände und seiner dadurch bedingten
je persönlichen Beweggründe, ohne zu wissen, dass hinter dem scheinbar autonomen materiellen Geschehen die HASCHGACHA PRATIT -
die göttliche Fürsorge und Führung - in jedem Augenblick am Werk ist.

Das Buch Ester mit seinen spannenden Verwicklungen und Verkettungen zeigt dem gläubigen und aufmerksamen Leser, wie der Schöpfer der
Welt seine Schöpfung in keinem Augenblick verlässt und alle Umstände in seiner Schöpfung so zusammenwirken lässt, dass sein weiser Heilsplan
für jedes betroffene Individuum zur Erfüllung kommt.

Im Seminar werden die tiefgründigen rabbinischen Kommentare zum biblischen Text anhand von Vorträgen und anregenden Gruppengesprächen erschlossen. So können die ewig gültigen biblischen Einsichten in Verbindung mit unseren je eigenen biographischen Erfahrungen gebracht werden, woraus wir wichtige Erkenntnisse für die individuelle Gottesbeziehung ableiten können.
Yuval Lapide, Religions- und Bibelwissenschaftler 

Ort:

Don Bosco—Haus, Göttnger Chaussee 147 (Staddteil Oberricklingen)
30459 Hannover

Programmablauf des Seminars:

Freitagabend: 19:30 -21:00
Begrüßung und Einführung in das Seminarthema

Samstagmorgen:
09:00 – 12:00
„Eine Frau mit Charme und Esprit rettet ein ganzes Volk“
Rabbinische Exegese zum Buche Esther, Kapitel 1-3 - Vortrag und Aussprache
12.30 Mittagessen und Mittagspause

Samstagnachmittag: 14:30 – 18:30
Rabbinische Exegese zum Buche Esther, Kapitel 4-6 - Vortrag und Aussprache
16.15: Kaffeepause
18.30: Abendessen

Samstagabend: 19:30 – 21:00
Rabbinische Exegese zum Buche Esther, Kapitel 7-8 - Vortrag und Aussprache

Sonntagmorgen: 09:30 – 13:00
Morgenandacht
Rabbinische Exegese zum Buche Esther, Kapitel 9-10 - Vortrag und Aussprache
Auswertung des Bibelseminars und Besprechung noch offener Fragen

Kosten:

Teilnahme nur Freitagabend: € 8,00
nur Sonnabend / Sonntag: € 65,00
komplett: € 70,00

Anmeldung

Bis zum 15.02.2013 telefonisch, per Fax oder E-Mail
an Gerd Brockhaus. Die Anmeldung ist nur gültig, wenn Sie den Teilnehmerbeitrag überweisen:
Gerd Brockhaus, Sparkasse Hannover,
IBAN: DE22 2505 0180 1910 8743 88
BIC: SPKHDE2H
Stichwort: Seminar Yuval Lapide.