KIRCHE

Kloster_03_bearb
Kloster Marienwerder                    Foto: Uwe Großmann  

Herzlich willkommen in der ältesten Kirche Hannovers!

Die Klosterkammer Hannover verwaltet das Vermögen und die Gebäude von 15 Klöstern und Stiften in Niedersachsen sowie weitere Gebäude und Liegenschaften aus kirchlichem bzw. klösterlichem Besitz seit der Reformationszeit. Dazu gehört auch die Klosterkirche Marienwerder.

Die Ev.-luth. Kirchengemeinde feiert Ihre Gottesdienste in der Klosterkirche Marienwerder. DIe Gemeinde kann die Kirche für weitere Gemeinde- und Kulturveranstaltungen wie Andachten oder Konzerte nutzen.

Informationen zum Kloster Marienwerder sowie zum Wohn- und Pflegezentrum im Kloster Marienwerder erhalten SIe auf der Internetseite des Klosters (siehe Kasten rechts).

Offene Kirche

Die Klosterkirche ist sonntags und an Feiertagen von 14.00 Uhr bis 16.00 Uhr geöffnet. Keine Anmeldung erforderlich.

Das Betreten der Kirche ist nur mit Mund-Nasenschutz gestattet.

Das Kloster ist ein Wohngebäude und kann nicht besichtigt werden. Führungen durch die Kirche und Teile des Klosterkreuzganges finden, nach vorheriger Vereinbarung in den Monaten April bis Oktober statt.
Interessierte melden sich bitte mindestens zwei Wochen vorher telefonisch an.

Anfragen zu Trauungen und Taufen richten Sie bitte ausschließlich an die Ev.-luth. Kirchengemeinde Marienwerder.

Kirchenführungen

Im September und Oktober werden einzelne Kirchenführungen angeboten:

  • Sonntag, 5. September, 11.00 Uhr
  • Sonntag, 12. September, 11.00 Uhr
  • Dienstag, 28. September, 14:00 Uhr
  • Sonntag, 10.Oktober, 11.00 Uhr

Eine Anmeldung ist erforderlich unter gemeindebuero@marienwerder.de

Weitere Führungen werden kurzfristig angekündigt unter www.marienwerder.de

Die Gruppengröße beträgt maximal 16 Personen.